• DSC 0147
  • DSC 0146
  • DSC 0258
  • DSC 0150

Die Schützenbruderschaft St. Fabian-Sebastian Pömbsen von 1676 e.V. heißt Sie herzlich willkommen.

Sehr geehrte Damen und Herren,


die Coronavirus-Pandemie wirkt sich immer stärker auf das öffentliche Leben auch in Deutschland aus.
Um die Ausbreitung zu verlangsamen und mögliche Ansteckung mit dem Coronavirus zu vermeiden, hat der geschäftsführende Vorstand der St. Fabian-Sebastian Pömbsen von 1676 e. V. in Absprache mit dem Ordnungsamt der Stadt Bad Driburg beschlossen, das Großgemeindepokalschießen in Reelsen und den Ball der Könige und Offiziere der Großgemeinde Bad Driburg in Pömbsen abzusagen, wir bemühen uns um Ersatztermine im Herbst 2020.

Ich bedaure, dass diese Entscheidung notwendig geworden ist. Ich hoffe aber, dass wir im Herbst zuverlässig in einer Situation sind, in der die Veranstaltungen nachgeholt werden können.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis

Bleiben Sie mit den Ihrigen gesund!

Jörg Bendfeld / Oberst

 

 

 

 


Als ältester Verein des Ortes, kann unsere Bruderschaft mit ein wenig Stolz auf eine so lange und erfolgreiche Vergangenheit zurückblicken. Eine wahrlich lange Zeit, die sicherlich mit vielen Höhen und Tiefen durchlebt wurde.

Heute, haben sich die Aufgaben, auch der unserer Schützen, geändert. Mit den Werten "Glaube, Sitte, Heimat" hat man sich jedoch zeitlos gültige und somit auch immer zeitgemäße Ziele gesetzt. Diese gilt es, in der dörflichen Gemeinschaft zu pflegen und sich für ihren Weiterbestand einzusetzen.
Der feste Bestandteil des Schützenwesens im Dorfleben und das vorhandene Bewusstsein der Bevölkerung, vom Kind - bis hin zum ältesten Einwohner, scheint die beste Gewähr dafür zu sein.
Wir wollen gerne das Erbe unserer Väter fortführen, und für den Leitspruch des Deutschen Schützenwesens “Glaube, Sitte, Heimat“ eintreten. Über 340 Jahre sind rückblickend eine sehr lange, sicherlich auch sehr abwechselungsreiche und schwierige Zeit gewesen. Daher gilt unseren Vorfahren schon an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön.

 

Kontaktinformation

Oberst Jörg Bendfeld

siehe Info!